AGB

1. Allgemeines

1.1 Für alle Lieferungen und Leistungen von  www.Ue-Ei-Sammelei.de Inh. Klaus Siedlicki, Schillerstraße 17/1, 72810 Gomaringen, nachfolgend nur Verkäufer genannt, gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen. Sämtliche Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.

1.2 Einkaufsbedingungen des Käufers sind nur dann wirksam, wenn sie besonders vereinbart und durch den Verkäufer schriftlich bestätigt wurden.

1.3 Um diesen Text ausdrucken zu können klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf diese Seite und wählen Sie dann im PopUp-Menü ” Drucken ” aus oder markieren Sie den Text mit der Maus und übernehmen diesen mit der Tastenkombination Strg+Druck in die Zwischenablage und mit Strg+V in Ihre Textverarbeitung.

2. Vertragsabschluß

2.1 Technischer Ablauf
Nach anklicken des Buttons “Warenkorb” gelangen Sie in den Warenkorb. Dort können Sie eingetragene Artikel nochmals löschen . Haben Sie Änderungen durchgeführt so klicken Sie auf den Button “update” um die Änderungen zu übernehmen. Klicken Sie “zur Bestellung” und füllen Sie nachfolgende Formulare aus, um in das jeweils nächste Formular zu gelangen klicken Sie auf “Bestellung fortsetzen”. Im letzten Formular können Sie Ihre Bestellung nochmals prüfen und ggf. verwerfen. Ausdrucken können Sie sich diese Seite wie oben unter Allgemeines beschrieben. Die Bestellung lösen Sie durch klicken auf den Button “Bestellung absenden”  aus.

2.2 Auftragsbestätigung
Sofern Sie Ihre Email-Adresse im entsprechenden Feld fehlerfrei eingetragen haben, erhalten Sie eine vom System generierte Auftragsbestätigung. Diese Auftragsbestätigung gibt den Bestell/Vertragstext wieder. Die Bestellung selbst wird nur temporär gespeichert und in zeitlichen Abständen wieder gelöscht. Ihre Bestellung gilt als angenommen ab Versand der Ware. Irrtümer und Fehler behalten wir uns vor.

2.3 Jede Korrespondenz wird verbindlich nur in deutscher Sprache geführt, bei englischsprachiger Korrespondenz übernehmen wir keine Haftung für falsche Formulierungen usw.

2.4 Kaufverträge kommen erst durch schriftliche Annahme der Bestellung (Auftragsbestätigung sofern Email bekannt) oder durch Annahme der Ware durch den Kunden, gegebenenfalls erst nach Ablauf der Widerrufs-/Rückgabefrist zustande. Für die Wahrung der Schriftform genügt eine Email, welche nicht unterzeichnet ist.

3. Lieferung und Liefervorbehalt

3.1 Lagerware wird in der Regel ein bis zwei Tage nach Eingang der Bestellung ausgeliefert. Sofern Artikel bestellt wurden, die nicht auf Lager sind, erfolgt die Lieferung frühestens ein bis zwei Tage nach Selbstbelieferung. In der Regel wird dies ca. 1 Woche nach Eingang der Bestellung sein. Lieferungen durch den Verkäufer erfolgen stets unter dem Vorbehalt, dass der Verkäufer seinerseits vollständig und rechtzeitig beliefert wird und die fehlende Verfügbarkeit des Artikels nicht zu vertreten hat.

3.2 Wir behalten uns vor, falls ein Artikel nicht lieferbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht mehr geliefert werden darf, vom Vertrag zurückzutreten oder  den Artikel durch einen qualitativ gleich- oder höherwertigen zu ersetzten.

3.3 Die Geltendmachung von Schadenersatz ist ausgeschlossen, soweit kein Vorsatz seitens des Verkäufers vorliegt. Sollte ein bestimmter Artikel oder Ersatzartikel nicht lieferbar sein, ist der Verkäufer berechtigt, die Lieferung zu verweigern. Der Verkäufer wird den Käufer über die fehlende Lieferbarkeit unverzüglich unterrichten

3.4 Soweit nicht anders vereinbart erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

4. Preise

4.1 Sämtliche Preise, die vom Verkäufer innerhalb seines Internet-Angebotes genannt werden, sind Endkundenpreise in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten. Diese Preise sind ausschließlich für Bestellungen im Rahmen des E-Commerce gültig. Sie können die Zahlung per Lastschrift oder Vorauskasse leisten.

4.2 Irrtümer in der Preisgestaltung behalten wir uns vor.

4.3 Es gelten stets die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

5. Porto und Verpackungskosten
Innerhalb Deutschland:
Für Lieferungen innerhalb Deutschlands betragen die Versandkosten pauschal 5,90 Euro bei Lastschrift und Vorkasselieferung.

Europa und Welt:
Für Lieferungen in das europäische Ausland oder nichteuropäische Länder gelten die Tarife der deutschen Post. Sie erhalten nach der automatischen Auftragsbestätigung eine manuell erstellte Auftragsbestätigung mit den für Ihr Land geltenden Versandkosten. Bitte warten Sie diese manuelle Auftragsbestätigung ab bevor Sie irgendwelche Vorkassezahlungen leisten!

6. Rückgaberecht

6.1 Nur für Rechtsgeschäfte, die ein Verbraucher im Sinne der bundesdeutschen Rechtsordnung abschließt, gewährt der Verkäufer das gesetzliche Rückgaberecht innerhalb von zwei Wochen, ohne dass es seitens des Verbrauchers einer Begründung für die Rückgabe bedürfe.

6.2 Die Zwei-Wochen-Frist beginnt zum Zeitpunkt des Erhalts der Lieferung, sie wird durch Absendung der vollständigen, ungebrauchten und unbeschädigten Ware an den Verkäufer gewahrt.

6.3 Der Kaufvertrag wird mithin erst nach Ablauf der zweiwöchigen Rückgabefrist nach erfolgter Lieferung endgültig wirksam.

6.4 Das Rückgaberecht gilt nicht für Artikel, die der Verkäufer auf ausdrücklichen Kundenwunsch hin beschafft oder angefertigt wurden sowie für versiegelte Ware (Software) dessen Siegel geöffnet wurde.

6.5 Bei Rückgaben durch den Käufer werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. Rücksendungen haben frei zu erfolgen bzw. werden durch ein von uns beauftragtes Transportunternehmen abgeholt..

6.6 Wird die Ware durch den Käufer oder eine ihm zuzurechnende Person schuldhaft zerstört, beschädigt oder durch Benutzung in ihrem Wert gemindert, so hat der Käufer den Wert der Ware oder die Wertminderung zu ersetzten.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Jede vom Verkäufer gelieferte Ware bleibt dessen Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises und bis zur vollständigen Erledigung sämtlicher aus der Geschäftsbeziehung resultierender Forderungen (erweiterter Eigentumsvorbehalt).
Eine Verfügung über die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware (etwa durch Verkauf, Verpfändung, Sicherheitsübereingnung, Schenkung, Gebrauchsüberlasssung) durch den Käufer ist keinesfalls gestattet.

7.2 Sollte der Käufer eine vertragswidrige Verfügung über den Kaufgegenstand vorgenommen haben, tritt der bezahlte oder zu bezahlende Kaufpreis oder anderweitige erhaltene oder zu erhaltende Leistungen des Erwerbers an die Stelle der Ware. Der Käufer tritt bereits jetzt alle aus einer etwaigen Veräußerung entstehenden Forderungen an den Verkäufer ab. Der Käufer ist nicht ermächtigt, diese Forderungen einzuziehen. Im Rahmen der Abtretung hat der Käufer bei der Offenlegung der Abtretung gegenüber dem Erwerber mitzuwirken und diesen zu veranlassen, an den Verkäufer zu zahlen bzw. zu leisten. Mit Rücksicht an den verlängerten Eigentumsvorbehalt (Vorausabtretung der jeweiligen Kaufpreisforderung) ist eine Abtretung an Dritte, insbesondere an ein Kreditinstitut, vertragswidrig und daher unzulässig. Der Verkäufer ist jederzeit berechtigt, die Verkaufsunterlagen des Käufers zu prüfen und dessen Abnehmer von der Abtretung zu informieren.

7.3 Im Falle einer Pfändung der Ware beim Käufer ist der Verkäufer sofort unter Übersendung einer Abschrift des Zwangsvollstreckungsprotokolls und einer eidesstattlichen Versicherung darüber zu unterrichten, dass es sich bei der gepfändeten Ware um die vom Verkäufer gelieferte und unter Eigentumsvorgehalt stehende Ware handelt.

7.4 Die Geltendmachung der Rechte des Verkäufers aus dem Eigentumsvorbehalt entbindet den Käufer nicht von seinen vertraglichen Verpflichtungen. Der Wert der Ware im Zeitpunkt der Rücknahme wird lediglich auf die bestehende Forderung des Lieferanten gegen den Käufer angerechnet.

8. Zahlungsbedingungen

8.1 Bestellte Ware wird per Lastschrift oder Vorkasse geliefert.

8.2 Kunden mit Sitz  im europäischen Ausland (oder Welt) können nur per Vorkasse beliefert werden.

9.) Gewährleistung und Haftung

9.1 Die Gewährleistungsfrist für die vom Verkäufer verkauften Artikel beträgt zwei Jahre.  Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Zeitpunkt der Lieferung. Ist der Käufer Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öfentlich-rechtliches Sondervermögen, so beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr.

9.2 Handelt es sich beim Kaufgegenstand um eine gebrauchte Sache, so beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr.

9.3 Der Käufer ist verpflichtet offene Mängel  binnen einer Frist von zwei Wochen ab Zugang der Ware schriftlich gegenüber dem Verkäufer anzuzeigen. Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung offener Mängel ausgeschlossen.

9.4 Soweit durch den Verkäufer technische Angaben erfolgen, handelt es sich diesbezüglich um Herstellerangaben; diese Angaben sind ohne Gewähr.

9.5 Der Verkäufer übernimmt keine Gewährleistung für Mängel, die durch dessen (Weiter-) Verwendung entstanden sind (z.B. Montage oder falsche Inbetriebnahme des Kaufgegenstandes oder von durch Montage / falscher Inbetriebnahme verursachte Störungen bzw. deren Beseitigung). Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind.

9.6 Bei Software beschränkt sich die Gewährleistung auf den Datenträger. Jegliche Gewährleistung ist ausgeschlossen für Folgen, die durch vorgenommene Änderungen des Käufers oder eines Dritten an der Software oder durch unsachtgemäße Behandlung oder Fehlbedienung entstanden sind. Wir haften in keinem Fall für Datenverlust.

9.7 Schadensersatzansprüche, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund werden ausgeschlossen sofern kein Vorsatz seitens des Verkäufers vorliegt.

9.8 Ausgeschlossen sind auch Ansprüche für entgangenen Gewinn, ausgebliebenen Einsparungen, mittelbaren und / oder Folgeschäden.

10.) Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

11. Datenschutz

Die für die Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten werden unter Einhaltung der Vorschriften des Datenschutzgesetztes gespeichert und vertraulich behandelt.

12. Gerichtsstand
Soweit der Käufer Unternehmer oder juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögens ist, wird als Gerichtsstand der Sitz der Niederlassung des Verkäufers vereinbart.

13. Sonstige Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des zugrundeliegenden Vertrages einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Erklärungen jedweder Art, betreffen das Vertragsverhältnis zwischen Verkäufer und Käufer, bedürfen – vorbehaltlich anderslautender schriftlicher Vereinbarung – zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Schriftform ist insbesondere für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses erforderlich.

Die Wirksamkeit mündlicher Abreden erfordert in jedem Fall eine unverzügliche schriftliche Bestätigung. Bleibt diese aus, gilt die mündliche Abrede als nicht getroffen.

Wir arbeiten 24/7, Sie können uns jederzeit anrufen + 49-157-5556-077

Verbinden Sie uns

info@ue-ei-sammelei.d
+49-157-5556-077

Grolmanstraße 29
Bremen Neue Vahr Nord

2019 © Ue-ei-sammelei.de